Posts Tagged ‘Google’

Android – Gingerbread UI Video-Leak

Freitag, Dezember 3rd, 2010

Die Community der Android-Nutzer wartet gespannt auf Gingerbread (Codename für Android 2.3). Nach den bisherigen Verlautbarungen von Google sollen hier nochmal „Quantensprünge“ zum Vorgänger Froyo möglich gemacht worden sein. Vor allem bei den Funktionen, die es möglich machen das Handy via Sprache zu steuern.

no images were found



Das UserInterface des Froyo-Nachfolgers, kann man seit 02.12.2010 in einem geleakten Video auf YouTube bewundern. Zwar finden sich nur  japanische Untertitel, aber um die Funktionen an sich zu sehen reicht es erstmal vollkommen.

[youtube kxToOTjmviw nolink]


Wir warten also weiterhin auf den Release durch Google. Angeblich sollen die ersten Nutzer des Nexus One ja noch dieses Jahr in den Genuss eines Updates kommen.

Stay crispy,

j.klein

Nexus One – Android 2.2.1 OTA Update

Dienstag, September 28th, 2010

Heute hat das Over The Air Update auf Android 2.2.1 für Google’s Nexus One Deutschland erreicht. Der Nutzer des Telefons wird automatisch über das verfügbare Update informiert. Grosse Änderungen sind nach jetzigem Informations-Stand nicht zu erwarten.

no images were found

Achtung: Wer sein Google Nexus One nicht gerooted hat und das auch nicht vor hat, kann das Update bedenkenlos installieren. Mit einem Custom-ROM oder „gerooteten“ Gerät rate ich derzeit noch davon ab, da ihr die Root-Rechte verliert und die Sicherheits-Lücke, die das Universal Androroot (Unrevoked / OneClick-Root) genutzt hat geschlossen wurde.

Wirklich grosse Änderungen beinhaltet das Update nicht. Nach meinen jetzigen Informationen ist nur die Sicherheits-Lücke, die das „One-Click Root“ verfahren ermöglicht hat geschlossen worden. Ein paar Patche für diverse Anwendungen liegen dem Update ebenfalls bei. Wer genau wissen möchte in welchen Verzeichnissen sich das Update bewegt und welche Dateien ersetzt werden, kann das im updater-script nachlesen.

Solltet ihr noch nicht über das Update benachrichtigt worden sein, könnt ihr euer Nexus One auch manuell nach dem Update suchen lassen. Damit kann man nichts falsch machen. Normalerweise sucht das Telefon nur alle 24 Stunden nach einem Software-Update, mit der manuellen Suche erzwingt man diesen Vorgang lediglich.

Um die manuelle Suche zu starten muss man sich etwas durch das Menü klicken: „Einstellungen -> Telefoninfo -> System Updates“. Ist das Update bei euch verfügbar fordert euch das Telefon auf den Download zu machen und das OTA Update zu installieren. Auf Grund der geringen Größe von 4.0 MB kann man das Update auch über UMTS herunterladen.

Wer sein Update lieber komplett manuell einspielen möchte, kann sich unter diesem Beitrag die ZIP-Datei  herunterladen und per Hand einspielen.

Downloads:

  • [download id=“112″]

Get Android 2.2.1,

j.klein

60 Jahre Bar-Code

Mittwoch, Oktober 7th, 2009

Heute vor 60 Jahren wurde der Barcode erfunden.

Nicht wirklich interessant, ich weiss. Aber meiner Meinung nach hat Google mal wieder eine tolle Idee gehabt diesen Tag auf ihrer Suchmaschine zu würdigen.

Google Barcode

Mit nem Barcode-Scanner vom Handy „entwirrt“.

Kleiner Tip: Im Internet gibt es viele tolle Seiten, mit denen man aus Worten und Zahlen Barcodes generieren kann. Will man also die Kollegen ärgern, einfach mal etwas nettes via Barcode auf den Display kleben 😉

Happy bar-coding,

j.klein

Google Chrome Portable

Freitag, September 12th, 2008

Seit letzter Woche hat Google seinen Browser Chrome in der Beta Version zum Download bereit gestellt.


Google Chrome

Man hat allerhand darüber gelesen. Add-Block fehlt, Funkt nach Hause und so weiter. Allerdings muss ich sagen, nachdem man die Client-ID und ähnliche Einträge entfernt hat, ist der Browser ganz brauchbar als alternative zu FireFox. Nun bin ich ein großer Fan von Portable-Software geworden und habe mich auch nach diesem Browser in der Portable Version umgesehen.

Bin auch recht schnell fündig geworden auf Stadt-Bremerhaven

Leider hat der Ersteller dieses Paketes es versäumt die Client-ID und manch anderen Nummern aus den Files zu entfernen. Ich habe es mir erlaubt das nachzuholen und ein neues Paket zusammen zu bauen, mit dem man den Google-Chrome Browser als Portable-Version betreiben kann 🙂

Da ich auf dem Gebiet sicher kein Profi bin, kann es durchaus sein, dass daran noch einiges verbesserungswürdig ist. Also, wenn es da Kritik gibt, einfach an mich wenden!

Download:

Google Chrome Portable

Nach dem entpacken die „ChromeLoader.exe“ ausführen und schon kanns los gehen 😉

Have Fun with that piece of Software,

j.klein