Posts Tagged ‘Stock ROM’

HTC Desire – Android 2.2 STOCK ROM

Montag, Juli 26th, 2010

Der erste Android 2.2 STOCK ROM für das HTC Desire ist aufgetaucht. Zwar nur eine Test-Version und für die Nutzung in HongKong gedacht, aber Dank GSM-Fähigkeit ist dieser mit englischer Spracheinstellung auch in Deutschland nutzbar.

no images were found

Aufgetaucht ist der ROM natürlich in HongKong und trägt im Original den Namen “RUU_Bravo_Froyo_HKCSL_CHT_2.06.832.1_Radio_32.42.0 0.32U_5.09.00.08_test_136917″. Aus dem Namen ergibt sich auch, dass es sich hierbei um einen “Test ROM” von HTC handelt. Grosse Unterschiede zu den bekannten Android 2.2 ROM’s von z.B. DJ Droid sind aber auf Anhieb nicht zu erkennen. Lediglich eine neuere Version des Radio-Image ist zu erkennen. Diese habe ich nochmal getrennt von dem ROM unten im Download-Bereich zur Verfügung gestellt. Dieses Update kann man laut erster Nutzer auf XDA-Developers ohne Probleme einspielen und verliert dadurch natürlich auch nicht seinen Root-Zugang.

Warnung: Selbst wer fit im Umgang mit seinem Desire ist, sollte sein Handy nicht über die Originale EXE-Datei auf den neuesten Stand bringen. Dieses Update bringt nämlich einen neuen Bootloader mit sich, der dafür sorgt, dass ihr im Moment jeglichen Root-Zugang verliert und diesen bis auf weiteres auch nicht wieder kriegen könnt. Auch bei der “sicheren” Variante mit der ZIP-Datei besteht die Gefahr euer Gerät zu beschädigen, daher auch hier aufpassen. Für eventuelle Schäden werde ich keine Haftung oder Verantwortung übernehmen.

Dank einiger Arbeit von Mitgliedern der XDA-Developers ist ein ZIP-Archiv entstanden, aus dem der neue Bootloader (HBoot 0.87) extrahiert wurde. Diese ZIP-Datei kann man “gefahrlos” einspielen. Dazu muss man sein Gerät “gerooted” und ein modifiziertes Recovery-Image installiert haben. Dazu empfehle ich das ClockWork-Recovery, zum Download unter diesem Beitrag. Dieses Recovery legt ihr als “update.zip” auf die SD-Karte und könnt es aus dem normalen HTC-Recovery heraus starten (“Install update.zip from SDCard“). Nachdem Ihr dann die ZIP-Datei vom Android 2.2 Stock ROM (“signed_071510_084806.zip“) über das ClockWork-Recovery installiert habt, seid ihr auf dem Test-Image unterwegs. Die Sprache ist schon auf Englisch eingestellt, damit ihr euch das Suchen sparen könnt. Wie gewohnt sind auch bei dieser Installation schon die „Superuser Permissions“ installiert.

Wie bei jeder Installation eines neuen ROM, empfiehlt sich ein FULL WIPE, inklusive Dalvik-Cache cleanup. Sonst kommt es manchmal zu komischen Konflikten. In der Regel verweigern dann die “Location-Services” ihren Dienst. Die Modifikationen “Market_Fix” und “Circle-Battery // WiFi-N // HSDPA” die damals für den DJDroid ROM gedacht waren funktionieren auch bei diesem Einwandfrei.

An der Entwicklung der Dateien, die hier zum Download stehen, habe ich in keinster Weise mitgewirkt. In diesem Fall, wie es so schön heisst: “All Credits to the XDA-Developers”

Downloads:

  • [download id=“51″]
  • [download id=“52″]
  • [download id=“59″]
  • [download id=“53″]
  • [download id=“76″]
  • [download id=“56″]
  • [download id=“42″]

Be happy with the green android,

j.klein

HTC Desire – Branding entfernen

Dienstag, Juni 1st, 2010

Nachdem ich seit neuestem im Besitz eines HTC Desire bin, musste das natürlich auch gleich dran glauben. Das Branding vom rosa Riesen wurde entfernt und den Root-Zugang musste ich selbstredend auch haben.

no images were found

Da jeder in den Genuss kommen sollte, sein Telefon ohne die Fesseln eines Anbieters und mit dem original Hersteller-ROM zu betreiben, gibt es hier eine kurze Anleitung, wie man sein Telefon auf den normalen HTC EU ROM flashen kann. Die Anleitung, zum „Rooten“ des HTC-Desire folgt noch im Laufe der Woche. Ich werde nur den Weg mit Hilfe von Windows beschreiben. Es gibt ebenso Wege mit Linux, allerdings werde ich die gesondert beschreiben.

SLCD-Geräte (ACHTUNG): Da seit kurzem die neuen Geräte mit SLCD von T-Mobile und Co. ausgeliefert werden, bitte Vorsicht! Ihr müsst hier unten bitte den anderen ROM runterladen! RUU Bravo HTC Europe Radio ROM SLCD

Voraussetzungen:

  • HTC Desire
  • SD Karte (GoldCard)
  • Hex Editor -> Downloadbereich
  • RUU HTC Europe ROM -> Downloadbereich
  • Für neuere O2 Geräte WWE ROM -> Downloadbereich

Warnung: Zu Beginn sei darauf hingewiesen, dass dieser Eingriff nur von Leuten durchgeführt werden sollte, die wirklich wissen, was sie machen. Des weiteren sollte euch bewusst sein, dass durch diese Eingriffe euer Telefon eventuell unwiederbringlich zerstört ist. Ausserdem geht damit eventuell die Garantie durch den Hersteller / Provider verloren, da es sich hier nicht um ein Update des selbigen handelt.

GoldCard:

Um ein Flashen des HTC Desire überhaupt zu ermöglichen, ist es unumgänglich, dass man seine microSD Karte einer speziellen Behandlung unterzieht. Auch hierbei besteht das Risiko, die microSD Karte unbrauchbar zu machen.

An erster Stelle, verbindet euer HTC Desire mit dem Computer. Das Kabel hierzu wurde mitgeliefert. Wenn euch das Desire fragt, in welchem Modus es sich verbinden soll, dann wählt den, in dem die SD Karte für den Rechner sichtbar ist. Wenn nicht schon geschehen, macht ein Backup der gesamten Inhalte eurer SD Karte, weil im nächsten Schritt die Karte formatiert wird und alle Inhalte verloren gehen.

Unter Windows wird jetzt ein „Wechseldatenträger“ sichtbar, der die SD Karte des Desire darstellt. Diesen mit FAT32 formatieren. Ich gehe davon aus, jeder der sich an dieses Tutorial wagt, weiss wie man einen Datenträger unter Windows formatiert, daher gehe ich nicht genauer drauf ein.

Ist das Formatieren abgeschlossen, kann das HTC Desire erst einmal wieder abgesteckt werden.

Man sollte sich jetzt aus dem Android-Market die kostenfreie Software „ASTRO“ besorgen. Das ist ein File-Explorer für Android-Telefone. Ist ASTRO installiert, kopiert man die Datei  „/sys/class/mmc_host/mmc1/mmc1:*/cid“ aus ihrem Ordner auf die SD Karte. Der Pfad dorthin ist einfach „/sdcard„.

Ist diese Datei kopiert, so verbindet man das HTC Desire wieder mit dem Computer und öffnet die „cid“ Datei mit einem Text-Editor. Dort steht ein Hex-Wert drin. Zum Beispiel: „1b534d30303030301070da18ed009558“ Der Wert muss nicht bei euch übereinstimmen, da jede SD Karte hier einen anderen Wert liefert.

Diesen Hex-String schreibt ihr jetzt in das Eingabefeld auf -> dieser Seite <- Die Seite liefert eine Nummer zurück, die Ihr kopieren müsst.

Die enstandene Nummer muss nun auf -> dieser Seite <- eingetragen werden. Gebt eine E-Mail Adresse an, denn an diese wird die generierte Datei versendet. Keine Angst, die Seite schickt sonst keine E-Mails, nur die eine mit dem Image.

Habt ihr bis jetzt alle Schritte richtig ausgeführt, liegt nun eine Datei namens goldcard.img auf eurem Rechner.

Jetzt benötigt ihr wie oben beschrieben einen Hex Editor. Den könnt ihr unter diesem Beitrag herunterladen. Anhand dieses Hex-Editors erkläre ich auch die nächsten Schritte, also empfiehlt es sich den von hier herunter zu laden. Verbindet euer Desire per USB mit dem PC und gebt die SD-Karte als „Festplatte“ frei.

Öffnet den Hex-Editor (Windows Vista und Windows 7 User als „Administrator“ ausführen, sonst gehen die nächsten Schritte nicht). Oben auf „Extras -> Datenträger Öffnen“ klicken. Die SD Karte vom HTC Desire auswählen. Wenn ihr euch nicht sicher sein, einfach nochmal abstecken und schauen, welche Auswahl verschwindet, das ist dann die richtige, wenn ihr wieder ansteckt. Das Häckchen „Schreibgeschützt öffnen“ rausnehmen. Nun auf „Extras -> Datenträgerabbild öffnen“ klicken. Dort wählt ihr die goldcard.img Datei aus. Ein neues Tag öffnet sich in dem Hex-Editor. Kopiert nun den kompletten Inhalt der Lasche goldcard.img (Strg+A). Dann wechselt in die Lasche „Wechselmedium X“. Markiert beginnend bei Offset(h) „00000000“ bis Offset(h) „00000170“ die Zeilen und macht einen „Rechts-Klick“. Dann im Drop-Down „Schreiben“ auswählen. Nun werden die gewählten Zeilen durch die aus dem generierten GoldCard-Image ersetzt. Speichert „Datei -> Speichern“.

Damit habt ihr eine vollwertige GoldCard in eurem HTC Desire und könnt mit dem Flashen des Original HTC ROM beginnen.

Branding entfernen / Original ROM installieren:

Die Installation des neuen ROM ist nicht so kompliziert, wie das erstellen der GoldCard, allerdings ist diese zwingend notwendig um mit den kommenen Schritten weitermachen zu können.

Ladet euch aus dem Downloadbereich den Stock ROM runter. Die kommt in Form einer *.exe Datei, weil die nötigen Schritte aus der *.exe ausgeführt werden. Das heisst, im Grunde genommen müsst ihr nur darauf warten, bis euer Handy mit dem neuen Stock ROM von HTC bootet.

Vorkehrungen:

Darauf achten, dass der Rechner nicht in den „Standy-Modus“ fährt oder ähnliches, er muss unbedingt während des Updates weiterlaufen.

Dann könnt ihr mit dem Unbranding beginnen. Startet die *.exe und setzt den Haken „Ich verstehen den obigen Warnhinweis…“. Dann drückt auf „Weiter“. Danach werdet Ihr aufgefordert ein paar Schritte auszuführen. Diese abschliessen und dann den Haken „Ich habe die obigen Schritte durchgeführt.“ setzen. Schliesst das HTC Desire per USB an euren Rechner an, an dem ihr die *.exe gestartet habt. Einfach anstecken und keine Auswahl treffen, wie euer Telefon mit dem Computer verbunden werden soll.

Nach diesem Schritt klickt auf „Weiter“. Die Update-Software erkennt nun euer Handy und führt alle nötigen Änderungen aus. Am besten macht ihr während dieser Phase nichts an besagtem Rechner. Wartet bis der Fortschrittsbalken auf 100% ist und das Handy mit dem neuen ROM gebootet hat.

Fertig… Das war’s. Ihr habt nun den originalen HTC Desire ROM für Europa in der aktuellsten Version auf eurem Handy installiert. Richtet das Telefon wieder ein und ihr könnt es wie gewohnt nutzen. Am besten kopiert Ihr nun auch die gesicherten Inhalte von der SD Karte wieder zurück.

Edit:

Da es manchmal wohl Probleme mit dem Erstellen der GoldCard gibt, habe ich noch ein Tool hochgeladen, dass euch die Arbeit abnimmt und so die Fehlerquellen minimiert. Das Programm ist natürlich nicht von mir, aber ich habe es im Netz gefunden. Eine kurze Anleitung findet man hier im Forum.

Downloads:

  • [download id=“17″]
  • [download id=“19″]
  • [download id=“74″]
  • [download id=“73″]
  • [download id=“67″]

Viel Spass mit eurem „befreiten“ Handy.

Stay unbranded,

j.klein