Posts Tagged ‘HTC Wildfire’

HTC Wildfire – Froyo Update (manuell)

Donnerstag, Dezember 23rd, 2010

Für alle Besitzer eines HTC Wildfire hat sich doch noch ein kleines „Weihnachtswunder“ ereignet. HTC hat endlich im gesamten europäischen Raum mit dem Rollout des Froyo OTA Updates begonnen. Unter anderem ist auch Deutschland schon seit 1-2 Tagen mit dem Update versorgt und die Nutzer können sich über Android 2.2 freuen.

no images were found

Wer das Update bis jetzt noch nicht automatisch erhalten hat, der kann wie immer natürlich auf die manuelle Variante zurückgreifen und das Update selber installieren. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig, die hier kurz beschrieben werden.

Warnung: Achtung, wer sein HTC Wildfire gerooted hat, der sollte das Update nicht installieren, sondern nur eines verwenden, das ebenfalls gerooted ist. Wenn das HTC Wildfire allerdings noch ungerooted ist und über ein Vodafone oder Factory-Unbranding verfügt, kann man das OTA Update installieren. Vorsicht nur bei der Installation mit der RUU, dort werden alle Programme, Kontakte und Daten von eurem HTC Wildfire gelöscht.

Beachten: Das OTA Update ist dazu gedacht ein HTC Wildfire von der Software-Version (1.37.405.1) auf die Software-Version (2.22.405.1), was Android 2.2 Froyo entspricht zu bringen. Ist derzeit eine andere Version installiert, oder habt ihr das Gerät mittels Neu-Installation und GoldCard vom Branding befreit, kann das Update nicht funktionieren. Dann müsst ihr in den sauren Apfel beissen und von der RUU 2.22.405.1 auf Froyo updaten. Ihr könnt eure Anwendungen und Kontakte vorher mit Titanium-Backup sichern. Sonst sind ALLE Einstellungen, Kontakte und Market-Apps verloren.

Vorbereitungen:

  • Download des OTA Updates
  • Download der RUU Datei (falls Neu-Installation)
  • Download HTC Sync (falls Neu-Installation)

Wem das Warten also nun zu lange dauert, bis das Update auch auf seinem HTC Wildfire angeboten wird, der sollte sich unter diesem Beitrag das offizielle OTA Update herunterladen. Danach wird die *.ZIP Datei auf die SD-Karte des Wildfire kopiert. Bitte nicht in einen Unterordner kopieren, sondern einfach in das Stamm-Verzeichnis der Karte. Das erleichtert später das Auffinden der Datei. Benennt die Datei dann in „update.zip“ um. Aufpassen, dass ihr die Datei nicht ausversehen in „update.zip.zip“ umbenennt, das passiert unter Windows gerne mal.

Schaltet das HTC Wildfire nun aus und trennt es komplett vom USB Anschluss des Rechners. Ist das Gerät vollständig ausgeschaltet, könnt ihr es mit gedrückter „Leiser“-Taste wieder neu starten. Wartet ca. 10 Sekunden bis das nun erscheinende Bootloader-Menü vollständig geladen ist. Nun könnt ihr euch mit den „Lauter“ und „Leiser“-Tasten zum Punkt „Recovery“ bewegen und mit der „Power“-Taste bestätigen. Normalerweise sollte das Gerät nun in den Recovery-Modus springen. Ist das nicht der Fall, sondern seht ihr einen schwarzen Bildschirm mit rotem Warndreieck, drückt die „Leiser“-Taste und „Power“-Taste gleichzeitig. Spätestens dann wird das Wildfire in den Recovery-Modus geschickt. Sollte hier unten eine Fehlermeldung erscheinen, macht euch keine Sorgen, das ist normal.

Nun, da sich euer Wildfire im Recovery-Modus befindet, können wir damit beginnen, das begehrte OTA Update zu installieren. Wählt hierzu erneut mit Hilfe der „Lauter“ und „Leiser“-Tasten den Punkt „install update.zip from sdcard“ und bestätigt mit der „Power“-Taste.

Solltet ihr hier einen Fehler bekommen, habt ihr euer HTC Wildfire wahrscheinlich nach meiner Methode HIER unbrandet. Dann funktioniert das OTA Update auf euren Geräten NICHT! Stand heute sind nur Updates für Vodafone Geräte, die noch über dieses Branding verfügen und Geräte, die ab Werk ohne Branding geliefert wurden vorgesehen.

Gebt eurem Wildfire für diesen ersten Neustart bis zu 10 Minuten Zeit und wundert euch nicht, wenn es ein paar mal mehr neustarten muss. Das ist normal, weil einige Komponenten auf den neuesten Stand gebracht werden, die eine erneute Initialisierung erfordern.

Update durch Neu-Installation (RUU):

Solltet ihr von der RUU komplett neu installieren wollen, ladet diese ebenfalls unter diesem Beitrag herunter. Ebenso muss HTC Sync (ebenfalls als Download unten) auf eurem Rechner installiert sein, damit die ganzen Treiber für euer Wildfire auf dem Rechner installiert sind. Danach einfach die heruntergeladene RUU…exe starten und warten bis das Gerät neu installiert wurde. Allerdings, wie oben in der Warnung erwähnt, sind dann alle Programme aus dem Market, Kontakte und Einstellungen weg. Dafür ist es sauber wie aus dem Werk mit Froyo betankt.

Downloads:

  • [download id=“123″]
  • [download id=“124″]
  • [download id=“126″]
  • [download id=“66″]
  • [download id=“67″]

Happy updating,

j.klein

HTC Sync – Desire / Wildfire

Dienstag, August 24th, 2010

Seit einigen Stunden hat HTC auf seiner Homepage die Version 3.0.5422 der HTC Synchronisations-Software (HTC Sync) bereit gestellt. Nun können auch Kunden mit einem Desire die Software nach Eingabe Ihrer Serien-Nummer direkt auf der Hersteller-Seite herunterladen.

no images were found

Unter Anderem sind dort für alle Nutzer die neuen Features, wie z.B iTunes-Sync verfügbar. Des weiteren werden auch viele weitere Betriebssysteme unterstützt. Wer sein Desire nicht öffnen möchte, um die Serien-Nummer beim Herstller einzugeben, kann sich auch unter diesem Beitrag bedienen. Alle anderen Downloads auf dieser Seite wurden auch durch die neue Software ersetzt.

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Windows XP (SP2 / SP3) 32Bit
  • Windows Vista (SP1) 32 Bit / 64 Bit
  • Windows 7 (all versions) 32 Bit / 64 Bit

Der erste Eindruck der neuen Version macht einen guten Eindruck. Es sieht so aus, als wäre auch endlich die 64 Bit unterstützung sauber integriert. Endlich ein brauchbares und schön anzusehendes Tool, um Teile des Handys zu sichern und Termine, Musik uvm. vom PC auf das Handy zu übertragen.

Downloads:

  • [download id=“66″]

Stay synced,

j.klein

HTC Wildfire – Branding entfernen

Montag, August 23rd, 2010

Einige Fragen in den Kommentaren nach einer Möglichkeit ihr neu erstandenes HTC Wildfire vom Branding zu befreien. Wer sein Wildfire also von 1&1, O2, Telekom oder wo auch immer her hat, kann nach dieser Anleitung das Branding entfernen.

no images were found

Das Branding zu entfernen bringt einige Vorteile mit sich. Die Updates von HTC für Geräte ohne Branding erscheinen wesentlich früher. Das gilt natürlich auch für das erscheinende Froyo Update, welches in einigen Wochen erwartet wird.

Achtung: Wer das Branding von seinem Gerät entfernt, wenn er es von einem Provider erhalten hat, verliert möglicherweise die Garantie. Das hängt davon, ab wie euer Provider das handhabt.

Update: Endlich ist die neue Version der RUU 2.22 erschienen. Falls es bisher nicht mit eurem Unbrand geklappt hat, nehmt bitte jetzt die neueste RUU unter diesem Beitrag (2.22.405.1). Da ist dann nach dem Entfernen des Brandings auch gleich Froyo installiert.

Vorbereitung:

  • Ladet euch alle Dateien im Downloabereich unter diesem Beitrag herunter
  • Installiert HTC Sync vom entsprechenden Download
  • Verbindet euer Wildfire per USB mit eurem PC
  • Synchronisiert einmal eure gewünschten Daten
  • Stellt sicher, dass die Synchronisierung gelaufen ist

Habt ihr diese Schritte durchgeführt, könnt ihr mit dem Entfernen das Brandings von eurem HTC Wildfire beginnen. Arbeitet euch einfach Schritt für Schritt durch, dann kann nichts passieren. Eine konkrete Gefahr, dass euer Wildfire kaputt geht, existiert nicht, aber dennoch kann ich natürlich keine Verantwortung für eventuelle Schäden übernehmen.

Anleitung:

Nachdem ihr das GoldCard-Tool heruntergeladen habt, macht mit Hilfe dieses Programms aus eurer SD-Karte eine GoldCard. Eine kleine Anleitung dazu findet ihr hier im Forum. Natürlich funktioniert auch die manuelle Methode zum Erstellen der GoldCard (bekannt vom HTC Desire) noch. Sichert vor der Erstellung der GoldCard am besten die Inhalte euerer SD-Karte, damit im Fehlerfall nicht eure dort hinterlegten Daten verloren gehen.

Sollte etwas beim Erstellen der GoldCard nicht funktionieren (Handy gibt eine Fehlermeldung aus, Installation der RUU schlägt mit Fehler 131 fehl…), könnt ihr diese einfach formatieren und die Schritte erneut versuchen. Die SD-Karte nimmt dabei keinen Schaden, auch wenn ihr die Schritte öfter wiederholt.

Ist die Erstellung der GoldCard erfolgreich gewesen, könnt ihr die heruntergeladene Datei „RUU_Buzz_Froyo_HTC_WWE_2.22.405.1_Radio_13.55.55.24H_3.35.20.10_release_160191_signed.exeausführen. Stellt dazu sicher, dass euer HTC Wildfire über USB mit dem Rechner verbunden ist und der Akku zu mindestens 50% geladen ist.

Danach folgt einfach der Anleitung, die euch die gestartete Anwendung gibt. Bedenkt bitte, dass eure installierten Anwendungen und Einstellungen auf dem Handy nach der Installation dieser RUU-Datei weg sind. Ist die Installation abgeschlossen bemerkt ihr sofort, dass der Original HTC Boot-Screen erscheint. Damit ist auf dem Gerät kein Branding mehr vorhanden und Ihr könnt es wie gewohnt nutzen.

Zukünftige Updates braucht ihr natürlich nicht mehr mit der GoldCard zu installieren. Alles läuft nach Entfernen des Brandings, wie bei einem Gerät, dass schon ohne Branding ausgeliefert wurde.

Downloads:

  • [download id=“77″]
  • [download id=“82″]
  • [download id=“116″]
  • [download id=“124″]
  • [download id=“66″]
  • [download id=“67″]

Haven Fun without a branding,

j.klein

HTC Desire – iTunes Sync

Montag, August 2nd, 2010

Nach dem „Over The Air“ Update auf Android 2.2 (Froyo) am 01.08.2010 für das HTC Desire, ist das Handy nun fähig Musik-Titel mit iTunes zu synchronisieren. Da es aber noch kein Update für die HTC Sync Software des Desire gibt, muss man sich eines Tricks bedienen.

no images were found

Neben den optischen Änderungen an der neuen HTC Sync Software ist auch zu erkennen, dass eine deutlich stabilere Synchronisierung möglich ist. Mein Handy hat früher nur sporadisch das HTC Sync auf meinem Rechner gefunden. Mit der neuen Version allerdings habe ich bis jetzt eine 100% Quote.

Die Synchronisation mit iTunes ist intuitiv und funktioniert „Out Of The Box“, deswegen muss ich hier keine längere Erklärung dazu schreiben. Ladet euch das aktuelle iTunes bei Apple runter, installiert es und wählt den passenden Punkt „Music“ im HTC Sync aus. Der Rest geht sozusagen von allein.

Sehr nett sind auch die zusätzlichen Informationen, die man bekommt (Freier Platz auf der SD-Karte, letzter Sync mit wievielen Daten…). Ist man Besitzer von zwei oder mehr HTC Desire oder Wildfire erweist sich auch die Ansicht am Anfang des Programms als sinnvoll, weil man dort das entsprechende Gerät auswählen kann.

Den besten Eindruck kann man sich jedoch mit Bildern verschaffen, deswegen findet ihr einige in der unteren Gallerie.

no images were found

Mein erster Eindruck ist durchweg positiv. In den Punkten Aussehen, Geschwindigkeit und Umfang hat HTC Sync einen wahren Zeitsprung zu seinem Vorgänger hingelegt. Würde sogar mittlerweile den Vergleich mit halbwegs seriösen anderen Synchronisations-Programmen großer Hersteller wagen.

Da die neue Software im Moment nur gegen die Serien-Nummer seines HTC Wildfire auf der HTC Webseite zu haben ist, war ich so frei einen anderen Link zu nehmen. Da erspart man sich das Abnehmen vom Deckel und das Abtippen.

Wer allerdings lieber das Original haben möchte, kann sich bei HTC auf der Support Seite nach Eingabe seiner Gerätenummer alles selber organisieren.

Downloads:

  • [download id=“66″]

Stay synced,

j.klein