Posts Tagged ‘Froyo’

HTC Desire – OTA Update 2.29.405.5

Samstag, Dezember 25th, 2010

Kurz vor Weihnachten am 23.12.2010 ist auch das HTC Desire noch mit einem kleinen Over The Air Update für sein Android System beglückt worden. Allerdings gibt es hier, abgesehen von einigen kleinen „Bugfixes“ keine gravierenden Änderungen.

no images were found

Laut meinen Informationen gab es einige kleinere Probleme bei der Version 2.29.405.2. Hauptsächlich bei der Darstellung der Größe einer Anwendung in der jeweiligen Verwaltung. Das hatte wohl auch einen Auslieferungs-Stop für diese Geräte bei HTC zur Folge. Daher ist nun das Update released worden. Nagelt mich aber bitte nicht an diesen Informationen fest, die habe ich selber zusammengesucht und kann sie nicht als „zuverlässig“ deklarieren.

Warnung: Wer ein HTC Desire mit Branding besitzt, oder sein Gerät „gerooted“ hat, sollte von diesem Update absehen. Es lässt sich zum einen gar nicht (oder nur fehlerhaft) installieren und ihr verliert natürlich die Root-Rechte dadurch. Dieses Update ist nur für Geräte, die ab Werk kein Branding besitzen. Es sieht aus, als sei dieses Update für alle anderen Geräte nicht geeignet!

Tip: Ein Anzeichen, dass sich das Update bei euch installieren lassen sollte ist, wenn ihr das Update von eurem Handy vorgeschlagen bekommt, wenn ihr nach einem Software-Update sucht. Wenn hier keine Updates gefunden werden, bitte auch nicht manuell installieren. Es wird mit einem Fehler abbrechen und eventuell auch die aktuelle Installation zerstören.

Wer sich nach obigem Tip dazu entschliesst, das Update lieber manuell zu installieren, der kann nach meiner Anleitung in DIESEM BEITRAG vorgehen. Aber wirklich nur, wenn ihr das Update von eurem HTC Desire vorgeschlagen bekommt. Den Download zum OTA Update findet ihr unter diesem Beitrag.

Wer einfach nur die aktuellste Version, ohne Rücksicht auf Verluste haben will, kann natürlich wie immer komplett neu installieren. Die passende RUU Datei findet sich auch zum Download unter diesem Beitrag. Von dieser Variante möchte ich allerdings ausdrücklich abraten, da hier alle Einstellungen, heruntergeladene Apps aus dem Market und Kontakte verloren gehen. Ausserdem ist derzeit noch nicht bekannt, ob diese Version sich rooten lässt. Die Änderungen dieser Version sind den Aufwand und eventuellen Ärger einfach nicht wert.

Downloads:

  • [download id=“127″]
  • [download id=“128″]
  • [download id=“130″]

Happy being up2date,

j.klein

HTC Wildfire – Froyo Update (manuell)

Donnerstag, Dezember 23rd, 2010

Für alle Besitzer eines HTC Wildfire hat sich doch noch ein kleines „Weihnachtswunder“ ereignet. HTC hat endlich im gesamten europäischen Raum mit dem Rollout des Froyo OTA Updates begonnen. Unter anderem ist auch Deutschland schon seit 1-2 Tagen mit dem Update versorgt und die Nutzer können sich über Android 2.2 freuen.

no images were found

Wer das Update bis jetzt noch nicht automatisch erhalten hat, der kann wie immer natürlich auf die manuelle Variante zurückgreifen und das Update selber installieren. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig, die hier kurz beschrieben werden.

Warnung: Achtung, wer sein HTC Wildfire gerooted hat, der sollte das Update nicht installieren, sondern nur eines verwenden, das ebenfalls gerooted ist. Wenn das HTC Wildfire allerdings noch ungerooted ist und über ein Vodafone oder Factory-Unbranding verfügt, kann man das OTA Update installieren. Vorsicht nur bei der Installation mit der RUU, dort werden alle Programme, Kontakte und Daten von eurem HTC Wildfire gelöscht.

Beachten: Das OTA Update ist dazu gedacht ein HTC Wildfire von der Software-Version (1.37.405.1) auf die Software-Version (2.22.405.1), was Android 2.2 Froyo entspricht zu bringen. Ist derzeit eine andere Version installiert, oder habt ihr das Gerät mittels Neu-Installation und GoldCard vom Branding befreit, kann das Update nicht funktionieren. Dann müsst ihr in den sauren Apfel beissen und von der RUU 2.22.405.1 auf Froyo updaten. Ihr könnt eure Anwendungen und Kontakte vorher mit Titanium-Backup sichern. Sonst sind ALLE Einstellungen, Kontakte und Market-Apps verloren.

Vorbereitungen:

  • Download des OTA Updates
  • Download der RUU Datei (falls Neu-Installation)
  • Download HTC Sync (falls Neu-Installation)

Wem das Warten also nun zu lange dauert, bis das Update auch auf seinem HTC Wildfire angeboten wird, der sollte sich unter diesem Beitrag das offizielle OTA Update herunterladen. Danach wird die *.ZIP Datei auf die SD-Karte des Wildfire kopiert. Bitte nicht in einen Unterordner kopieren, sondern einfach in das Stamm-Verzeichnis der Karte. Das erleichtert später das Auffinden der Datei. Benennt die Datei dann in „update.zip“ um. Aufpassen, dass ihr die Datei nicht ausversehen in „update.zip.zip“ umbenennt, das passiert unter Windows gerne mal.

Schaltet das HTC Wildfire nun aus und trennt es komplett vom USB Anschluss des Rechners. Ist das Gerät vollständig ausgeschaltet, könnt ihr es mit gedrückter „Leiser“-Taste wieder neu starten. Wartet ca. 10 Sekunden bis das nun erscheinende Bootloader-Menü vollständig geladen ist. Nun könnt ihr euch mit den „Lauter“ und „Leiser“-Tasten zum Punkt „Recovery“ bewegen und mit der „Power“-Taste bestätigen. Normalerweise sollte das Gerät nun in den Recovery-Modus springen. Ist das nicht der Fall, sondern seht ihr einen schwarzen Bildschirm mit rotem Warndreieck, drückt die „Leiser“-Taste und „Power“-Taste gleichzeitig. Spätestens dann wird das Wildfire in den Recovery-Modus geschickt. Sollte hier unten eine Fehlermeldung erscheinen, macht euch keine Sorgen, das ist normal.

Nun, da sich euer Wildfire im Recovery-Modus befindet, können wir damit beginnen, das begehrte OTA Update zu installieren. Wählt hierzu erneut mit Hilfe der „Lauter“ und „Leiser“-Tasten den Punkt „install update.zip from sdcard“ und bestätigt mit der „Power“-Taste.

Solltet ihr hier einen Fehler bekommen, habt ihr euer HTC Wildfire wahrscheinlich nach meiner Methode HIER unbrandet. Dann funktioniert das OTA Update auf euren Geräten NICHT! Stand heute sind nur Updates für Vodafone Geräte, die noch über dieses Branding verfügen und Geräte, die ab Werk ohne Branding geliefert wurden vorgesehen.

Gebt eurem Wildfire für diesen ersten Neustart bis zu 10 Minuten Zeit und wundert euch nicht, wenn es ein paar mal mehr neustarten muss. Das ist normal, weil einige Komponenten auf den neuesten Stand gebracht werden, die eine erneute Initialisierung erfordern.

Update durch Neu-Installation (RUU):

Solltet ihr von der RUU komplett neu installieren wollen, ladet diese ebenfalls unter diesem Beitrag herunter. Ebenso muss HTC Sync (ebenfalls als Download unten) auf eurem Rechner installiert sein, damit die ganzen Treiber für euer Wildfire auf dem Rechner installiert sind. Danach einfach die heruntergeladene RUU…exe starten und warten bis das Gerät neu installiert wurde. Allerdings, wie oben in der Warnung erwähnt, sind dann alle Programme aus dem Market, Kontakte und Einstellungen weg. Dafür ist es sauber wie aus dem Werk mit Froyo betankt.

Downloads:

  • [download id=“123″]
  • [download id=“124″]
  • [download id=“126″]
  • [download id=“66″]
  • [download id=“67″]

Happy updating,

j.klein

HTC Desire – OTA Froyo T-Mobile

Montag, September 20th, 2010

Am Wochenende hat T-Mobile begonnen das „Over The Air“ auf Android 2.2 (FROYO) an seine Nutzer zu verteilen. Das lang ersehnte Update ist für Nutzer von Geräten ohne Branding schon seit Anfang August verfügbar gewesen. Mit einigen Änderungen ist nun auch die Version für T-Mobile Nutzer live gegangen.

no images were found

Das Update wird eigentlich automatisch von eurem HTC Desire erkannt. Wenn das nicht der Fall ist, kann man die Suche nach dem Update auch selber starten. Dazu geht ihr in die Einstellungen von eurem Desire und geht dann folgende Punkte nacheinander durch. „Telefon-Informationen -> Software Updates -> Update Suchen“

Damit findet das Desire das Update und ihr könnt es über den normalen Update-Weg von HTC. Es empfiehlt sich den Download des Updates durchzuführen, während man mit einem WLAN verbunden ist, da es mit 90 MB vielleicht den Daten-Tarif des ein oder anderen unnötig belastet.

Wer das Update lieber völlig manuell installieren möchte, der kann nach meiner Anleitung vorgehen. Dazu braucht ihr nur die ZIP-Datei hier unten aus den Downloads. Den Rest einfach aus der verlinkten Anleitung entnehmen.

Probleme bei der Installation sind (anders als damals bei O2) nicht bekannt. Bei allen Nutzern, egal ob AMOLED oder SLCD Display scheint das Update bis jetzt reibungslos zu funktionieren.

Downloads:

  • [download id=“105″]

Get Froyo(ed),

j.klein

HTC Desire – OTA Update 2.10.405.2

Donnerstag, September 9th, 2010

HTC hat heute ein neues Over The Air Update für das Android Flagschiff Desire veröffentlicht. Wie der Name schon sagt, wird das Update über eine Drahtlosverbindung heruntergeladen. Da es sich um 25 MB handelt, sollte man, sofern man keine HSDPA Datenflat hat, dieses Update über WLAN ziehen.

no images were found

Update: Dank meinem User kontra2757 kann ich unten schon den Download-Link zu einer „prerooted“ Version anbieten. Allerdings handelt es sich hierbei um den Full-ROM. Wenn ihr den einspielt, solltet ihr das Gerät vorher „Wipen“. Damit sind alle Einstellungen und Anwendungen dann verloren.

Laut HTC beinhaltet das Update auf die Version 2.10.405.2 keine größeren Änderungen. Wenn ich richtig liege, ist die Twitter-Applikation PEEP repariert worden um mit dem neuen Authentifizierungs-Verfahren OAUTH von Twitter zu arbeiten. Ausserdem beinhaltet diese Version ein Update der RADIO-FIRMWARE auf die Version 32.44.00.32U_5.09.05.30_2. Geht man nach HTC, verlängert sich die Laufzeit der Akkus wieder ein wenig und die WLAN und UMTS Funktionen wurden verbessert. Des Weiteren kann man nun mehrere GoogleMail Postfächer in sein HTC Desire einbinden.

Wer das Update nicht automatisch einspielen lassen möchte, sondern lieber Hand anlegt, kann das natürlich auch bei diesem Update machen. Ich habe dazu eine Anleitung geschrieben. Nehmt einfach nur das OTA Update, welches unter diesem Beitrag hier zum Download steht und befolgt die Schritte in der Anleitung, dann kann nichts schief gehen.

Laut meinen aktuellen Informationen gibt es mit diesem Over The Air Update keine Komplikationen. Im Gegensatz zum fehlerhaften O2 Update diese Woche, können alle Nutzer, die das Update gemacht haben ihr Desire danach auch noch wie gewohnt nutzen.

Für alle die ganz sicher gehen wollen, habe ich das „Herzstück“ des Updates mal extrahiert. Dabei handelt es sich um das updater-script. Da kann man sehen was genau während des Updates passiert. Am besten daneben die ZIP-Datei des OTAs aufmachen, dann sieht man schön welche Verzeichnisse und Dateien das Script durchläuft. Hier nachlesen

Downloads:

  • [download id=“100″]
  • [download id=“101″]
  • [download id=“103″]
  • [download id=“95″]

Get it!

j.klein

HTC Desire – O2 Froyo OTA Update

Montag, September 6th, 2010

Am 06.09.2010 hat O2 das offizielle Over The Air Update für seine HTC Desire Kunden freigegeben und verteilt dies zur Stunde fleissig. Wie immer kann es dabei vorkommen, dass der HTC Server mal die Biege macht.

no images were found

Update: Man kann das Update installieren, sollte allerdings vorher im Recovery einen Full-Wipe machen. Wie man das macht, steht ebenfalls im Artikel zur manuellen Installation, die unten verlinkt ist. Für alle Kunden, die schon ein „defektes“ Desire haben: Ladet euch die RUU Datei unten herunter und führt diese aus, danach sind zwar alle Einstellungen und Anwendungen weg, aber ihr seid ohne GoldCard offiziell auf Froyo.

Von einigen Kunden, die das Update bereits installiert haben, ist zu hören, dass es Probleme mit dem Update gäbe. Andere konnten das Update ohne Probleme einspielen. In diesem Fall empfiehlt O2 sogar das Update gar nicht zu installieren

Dazu hatte ich schonmal eine kleine Anleitung geschrieben. Geht nach dieser vor mit dem Unterschied, dass ihr das File hier unten aus dem Downloadbereich nehmt. Der Rest bleibt natürlich gleich. Dafür muss das Gerät nicht gerooted sein und auch kein Custom-Recovery haben.

O2 hat bereits verlauten lassen eine neue Version des OTA Updates auszurollen. Sobald diese zur Verfügung steht, werde ich sie natürlich ebenfalls hier verlinken und ein Update schreiben. Hier kann man z.B. von ein paar Problemchen lesen: Android Hilfe Forum

Wer ganz auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sich vielleicht noch ein wenig Zeit lassen und nicht gleich zuschlagen. Ich denke innerhalb der nächsten 48 Stunden gibt es eine erneuerte Version des OTA Updates.

Downloads:

  • [download id=“93″]
  • [download id=“94″]
http://www.bestblog.de/?p=1513

HTC Desire – O2 Froyo RUU

Dienstag, August 31st, 2010

Heute ist auf Shipped-Roms eine Froyo RUU für die O2 Kunden aufgetaucht. Das ist zwar kein Over The Air Update, da beim wiederherstellen der RUU sämtliche Einstellungen und Anwendungen verloren gehen, aber immerhin bietet es die Option ohne „Debrand“ und Garantieverlust ein Update auf Froyo zu machen.

no images were found

Das Vorgehen ist wie üblich. Versichert euch, das HTC Sync installiert ist (wegen der Treiber). Startet die ausführbare RUU Datei und leistet den Anweisungen auf dem Bildschirm Folge. Danach ist warten angesagt. Sobald die RUU fertig ist, startet das Handy neu und ist mit Froyo beglückt.

Meinen Informationen nach unterscheidet sich diese RUU von der Deutschen O2 Froyo-Version nur durch die englischen Bookmarks. Der Rest ist laut verschiedener Quellen gleich. Man braucht also nicht das Branding seines Gerätes zu entfernen um dieses Update installieren zu können. Lasst eure SIM-Karte während der Installation stecken um die regionalen Einstellungen gleich richtig gesetzt zu haben.

Da die RUU schon fertig ist, kann es bis zum Over The Air Update eigentlich auch nicht mehr lange dauern. Bei den HTC eigenen Updates ist es immer umgekehrt. Zuerst sind die Over The Air Updates fertig und einige Tage danach wird erst die RUU für die User released.

O2 hat am 06.09.2010 das offizielle FROYO Update freigegeben. Wollt Ihr dieses manuell installieren, ladet die Datei hier im Downloadbereich runter benennt Sie nach „update.zip“ um und kopiert sie auf die SD-Karte. Danach kann das File aus dem Recovery heraus installiert werden. – Kurze Anleitung –

Downloads:

  • [download id=“89″]
  • [download id=“93″]

Happ Froyo(ing) O2 customers,

j.klein

HTC Desire SLCD – Froyo Downgrade

Montag, August 30th, 2010

Wer im Besitz eines HTC Desire mit SLCD Display ist und versucht hatte ein Downgrade von Froyo auf Android 2.1 zu machen wurde erstmal mit einem Black-Screen begrüsst und hatte dann eine Menge Arbeit das wieder Rückgängig zu machen. Nun ist endlich eine einfachere Methode zum Downgrade für die SLCD Geräte bekannt.

no images were found

Achtung: Falls es zu Problemen kommt, bitte unbedingt Bescheid sagen und nicht selber basteln.  Bitte sichert, was ihr könnt, da euer Desire während dieser Schritte alle Einstellungen und Applikationen (Full Wipe) verliert. Aktuelles Downgrade-File (downgrade22.zip)

Das Verfahren arbeitet ähnlich, wie das für die AMOLED Geräte, allerdings reicht es für die SLCD Geräte nicht eine PB99IMG Datei auf die SD-Karte zu legen. So wie es aktuell aussieht muss man auch noch die MISC-Partition reparieren. Das macht bei diesem Verfahren allerdings eine Ausführbare Datei für euch.

Needs:

  • 150 MB freier Speicherplatz auf der SD-Karte
  • Download HTC Desire SLCD Downgrade
  • Download HTC Sync (wg. der Treiber)
  • GoldCard (Download Tool -> HowTo)

Anleitung:

Zuerst sollte (wenn ihr unter Windows arbeitet) HTC Sync installiert sein. Ladet euch dann unter diesem Beitrag die Datei zum HTC Desire SLCD Downgrade herunter. Entpackt diese ZIP-Datei vollständig auf euren Rechner. Wenn alles vollständig entpackt ist, verbindet das HTC Desire mit dem PC.

Wenn Ihr  nach dem „Verbindungsmodus“ gefragt werdet, wählt dort (Nur laden / Charge Only) aus. Startet jetzt von dort, wo ihr die ZIP-Datei hin entpack habt die Datei win-down.bat und folgt den Anweisungen. Ganz wichtig bei diesem Schritt ist Geduld. Wartet also bis das Desire wirklich fertig ist! Ist das Script durchgelaufen, habt ihr Android 2.1 HBoot 0.80 auf eurem Handy. Diese Version kann dann ohne Probleme mit unrevoked 3 gerooted werden. Danach könnt ihr dann wieder mit einer gerooteten ZIP-Datei auf Froyo upgraden.

MISC Partition:

Der ZIP-Datei, die ihr heruntergeladen habt, liegt schon eine „mtd0.img“ Datei bei. In manchen Fällen kommt es dazu, dass das Image dieser beigelegten Datei für euer HTC Desire nicht funktioniert. Daher habe ich unter diesem Beitrag einen Download mit einer MISC-Partition für deutsche Telekom Geräte bereitgestellt. Wer für sein Gerät ein ganz eigenes Image erstellen möchte, kann das mit Hilfe der CID seines Desire (nicht der SD-Karte) auf dieser Seite machen. Um die rauszufinden ladet euch das GET-CID Tool runter. Startet euer Desire im Fastboot-Modus (Powerknopf + Zurücktaste) und führt die Datei „get-cid.bat“ aus. Folgt den Anweisungen im Fenster und lest daraus eure CID. Einfach die alte Datei in dem Ordner aus der entpackten ZIP-Datei mit der neu erstellten ersetzen und die „win-down.bat“ erneut starten, dann wird die richtige MISC-Partition geschrieben.

Wer komplett auf eigene Faust vorgehen möchte, kann auch mit dem PB99IMG direkt arbeiten. Allerdings ist das auf eigene Gefahr, weil hier die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass das Desire danach nicht mehr richtig bootet. Ich würde also auf die Methode mit der BATCH-Datei setzen. Aber für die risikofreudigen habe ich sowohl die PB99IMG Datei für das Downgrade auf Android 2.1 (PB99IMG_Bravo_HTC_WWE_1.21.405.2_Radio_32.36.00.28U_4.06.00.2_SLCD) als auch die PB99IMG für ein Upgrade auf Froyo (PB99IMG_Bravo_Froyo_HTC_WWE_2.09.405.8_Radio_32.43.00.32U_5.09.00.20) zum Download bereit gestellt.

Downloads:

  • [download id=“66″]
  • [download id=“83″]
  • [download id=“67″]
  • [download id=“86″]
  • [download id=“84″]
  • [download id=“81″]

Bei Fragen wie immer einfach in den Kommentaren, oder hier im Forum melden.

Happy downgrading,

j.klein

HTC Desire – Froyo RUU WWE

Freitag, August 13th, 2010

Gute Nachrichten für alle Benutzer des HTC Desire, die bisher zwar das Entfernen des Brandings hinbekommen haben, aber bei denen es dann mit dem Update auf Froyo nicht richtig geklappt hat.

no images were found

HTC hat heute Nacht endlich das offizielle RUU zum Update des Desire auf Froyo freigegeben. Das ist ein vollständiges Update auf Froyo, mit dem Ihr euer Handy vom PC aus betanken könnt. Einziger Nachteil ist, dass (wenn nicht gesichert) alle Einstellungen, Kontakte und Apps verloren gehen.

Warnung: Wer sein HTC Desire „gerooted“ hat, wird Root verlieren und bis auf Weiteres auch nicht die Möglichkeit haben diese Rechte wieder zu erlangen!

Die Version, die unter diesem Beitrag zum Download bereit steht, ist für beide Geräte-Typen geeignet. Die ältere Version mit AMOLED Displays und die neuere Version mit SLCD Displays. Beide Treiber für die Geräte sind in dieser RUU enthalten, man muss sich also keine Sorgen machen nach dem Update einen schwarzen Bildschirm vorzufinden.

Zur Installation müsst ihr nur sicher stellen, dass die Treiber für das Desire auf eurem Rechner installiert sind (kommen zusammen mit der Installation von HTC Sync). Dann den Anweisungen des ausführbaren Updates folgen und warten bis die Installation durch ist. Danach kommt das Desire im Werks-Zustand hoch und ihr könnt wie gewohnt eure Einstellungen vornehmen und Anwendungen installieren.

Da es sich um das offizielle HTC Update handelt braucht ihr keine GoldCard, sofern euer Desire schon vom Branding befreit ist. Wer das Branding erst loswerden will, sollte hier nachlesen.

Downloads:

  • [download id=“74″]

Enjoy the Frozen-Joghurt,

j.klein

HTC Desire – OTA Android 2.2 manuell installieren

Samstag, August 7th, 2010

Mir wurde mittlerweile per Mail und in den Kommentaren sehr oft die Frage gestellt, wie man das Android 2.2 „Over The Air“ Update für das HTC Desire manuell installieren kann. Damit auch die Benutzer zu Froyo kommen, die noch nicht von Ihrem Handy benachrichtigt wurden, gibt es eine kurze und einfach Anleitung.

no images were found

Das Update lässt sich auch manuell schnell installieren. Man muss nur den ein oder anderen Umweg gehen, um auch in den Genuss von Froyo zu kommen. Bitte führt die Schritte gewissenhaft nacheinander aus, damit nichts schief geht und das Update für euch zum Disaster wird.

Die folgende Anleitung funktioniert nur, wenn euer Desire kein Branding hat! Wer nicht weiss, was das ist, oder wie man das von seinem Handy runterbekommen, darf sich gerne bei meinem früheren Beitrag bedienen.

Vorkehrungen:

  • OTA Update aus dem Download-Bereich runterladen

How-To:

Nachdem ihr die Datei heruntergeladen habt müsst ihr diese umbenennen. Gebt ihr den Namen „update.zip“. Beachtet dabei bitte, dass Sie wirklich „update.zip“ heisst und nicht „update.zip.zip“, das passiert unter Windows nämlich sehr gerne, wenn man die bekannten Dateiendungen ausgeblendet hat.

Ist die Datei umbenannt, schiebt sie auf die SD-Karte eures HTC Desire. Schaltet das Handy danach aus und trennt es von der USB Schnittstelle.

Schaltet das Handy mit gedrückter „Volume-Down“ Taste an. Der Bootloader wird erscheinen. Wartet ca. 15 Sekunden, bevor ihr mit der „Volume-Down“ Taste den Punkt Recovery auswählt. Bestätigt die Auswahl mit dem Drücken der Powertaste. Nun erscheint ein schwarzer Bildschirm mit roten Dreieck und Ausrufezeichen. Drückt nun „Volume-Up“ und die Powertaste gleichzeitig. Es erscheint das Recovery-Menü. Blaues Menü mit einer gelben Fehlermeldung unten (das ist normal).

Wählt mit der „Volume-Down“ Taste nun den Punkt „install zip from sd-card“ und bestätigt mit der Powertaste.

Die Installation des Updates startet nun. Sollte das Gerät nach der Installation nicht von selbst neu starten, wählt den entsprechenden Punkt im Menü aus. Damit ist das Update noch nicht fertig. Das Desire wird noch zwei Mal booten. Auf keinen Fall vorher das Desire ausschalten oder den Akku rausnehmen, sonst ist es defekt.

Ist das Update abgeschlossen und das Desire wieder ganz normal hochgefahren gebt eure PIN ein und habt viel Spass mit Froyo.

Downloads:

  • [download id=“61″]

Happy manual  Froyo installation,

j.klein

http://www.bestblog.de/?p=1194

HTC – Froyo Source-Code Checker

Mittwoch, August 4th, 2010

Da ich es irgendwann satt hatte immer wieder auf „F5“ zu drücken um zu sehen, ob HTC vielleicht doch schon auf der Entwickler-Seite den SourceCode des neuen Froyo Build online gestellt hat,  habe ich mir selbst geholfen.

Alle 5 Minuten aktualisiert dieses Script die Informationen von der HTC Entwickler-Seite. Sobald dort die neue Source für den Android 2.2 Release des Desire verlinkt wird, zeigt es die Änderung an und stellt den Link dorthin bereit.

Wer auch lieber dieses „Tool“ nutzen möchte anstatt vor der HTC-Seite zu warten, der kann sich unter dem entsprechenden Link gerne bedienen. Falls Vorschläge zur Verbesserung vorliegen, können die gerne in den Kommentaren abgegeben werden. Konstruktive Kritik versuche ich dann auch umzusetzen.

Stay up2date,

j.klein