Posts Tagged ‘Desire’

HTC Desire – GingerBread ROMs

Mittwoch, Mai 4th, 2011

Es ist schon eine Zeit her, dass ich mein Desire umgeflashed habe, was daran liegt, dass ich mit dem zuletzt installierten ROM zufrieden war. Akkulaufzeit, Geschwindigkeit und Bedienbarkeit meines Telefons waren für mich optimal. Jetzt, da GingerBread vor der Tür steht, habe ich mich aber nochmal zum flashen entschlossen.

no images were found

Dabei musste ich mich erstmal durch eine nicht enden wollende ROM-Flut wühlen. Es scheint, als fühlte sich der Tage jeder dazu berufen, einen eigenen ROM bereit zu stellen. Ob gut oder schlecht spielt dabei anscheinend meist keine Rolle. Unter all den „TOP-ROMs“ habe ich mir zwei genauer angesehen und diese auch für eine gewisse Zeit getestet.

Cool D. Ginger V2

Diesen ROM habe ich derzeit auf meinem Desire installiert, da er meiner Meinung nach am nächsten am Original ROM gehalten ist, schnell und vorallem stabil läuft und somit Alltagstauglichkeit beweist. Der Entwickler beantwortet Fragen im entsprechenden Thread im XDA-Forum. Natürlich ist die Basis für diesen ROM der geleakte GingerBread ROM von HTC mit einflüssen aus der neuen GingerBread Sense.

Eines der wichtigsten Features für mich ist der Hibernate dadurch wird einem die eigtl. recht lange Bootzeit verkürzt, indem das Telefon nicht komplett abschaltet, sondern in einen Ruhemodus verfällt, bei dem nur sehr wenig Akku verbraucht wird (Suspend to RAM). Damit kann man das Telefon z.B. nach einem Flug in ca. 2 – 5 Sekunden wieder komplett in Betrieb nehmen. Wecker, Telefon, WLAN und alle anderen Funktionen sind in diesem Modus natürlich nicht verfügbar!

no images were found

no images were found

no images were found

UM DEN ROM ZU INSTALLIEREN MUSS DAS HTC DESIRE BEREITS GEROOTED SEIN UND ES WIRD EINE EXT3/EXT4 PARTITION BENÖTIGT. WIE MAN DAS ERREICHT, LÄSST SICH IM INTERNET SEHR LEICHT HERRAUSFINDEN!

Durch die EXT3/EXT4 Partition hat man auch bei sehr vielen installierten Apps noch genug Platz für einen performanten Betrieb des ROMs, da die Apps auf diese Partition der SD-Karte ausgelagert werden. Bei diesem ROM passiert das automatisch. Den Download zu diesem ROM findet ihr am Ende des Beitrages.

RCMix S V2.0

Die Entwicklung dieses ROMs habe ich aufmerksam im Thread des XDA Forums verfolgt. Auch dieser ROM verwendet als Basis einen Gingerbread ROM von HTC. In diesem Fall allerdings keinen ROM vom HTC Desire, sondern vom HTC DesireS. Damit ist in diesem ROM auch die Änderung von Skins, sowie das passende Geräusch zum Wetter möglich, dessen Animation auf dem Main-Screen läuft.

Auch dieser ROM ist schnell, obwohl zum Teil auf die EXT3/EXT4 Partition der SD-Karte ausgelagert und hat die oben beschrieben Hibernate-Funktion. Desweiteren kann man auf alle Features zurückgreifen, die man auch mit einem DesireS geniessen kann.

no images were found

no images were found

no images were found

UM DEN ROM ZU INSTALLIEREN MUSS DAS HTC DESIRE BEREITS GEROOTED SEIN UND ES WIRD EINE EXT3/EXT4 PARTITION BENÖTIGT. WIE MAN DAS ERREICHT, LÄSST SICH IM INTERNET SEHR LEICHT HERRAUSFINDEN!

Wer einen stabilen ROM mit den neuesten Features und Vorzügen des DesireS sucht, ist hier genau an der richtigen Stelle. Der Entwickler ist immer hilfsbereit und steht auch zur Seite, wenn es mal ein Problem bei der Installation seiner Kreation etwas hakelt. Den Download zu diesem ROM findet ihr am Ende des Beitrages.

Downloads

 

  • [download id=“146″]
  • [download id=“148″]
  • [download id=“147″]

Wer ausser „rooten“ an seinem Gerät nichts weiter gemacht hat, installiert bitte NUR den Cool Desire GingerSense ROM, oder den RCMix S V1.0 HBOOT BRAVO STOCK ROM. Der ROM mit HBOOT CM7 DATA++ ist in diesem Fall nicht geeignet. Wer diesen ROM benutzen kann, weiss das selber.

Happy Ginger-Flashing,

j.klein

HTC Desire – Radio Update

Montag, April 18th, 2011

Vor ein paar Tagen ist von HTC ein neues „Radio“ Update erschienen. Hiermit ist die Firmware gemeint, welche die GSM/Satelliten/etc… Chips verwaltet. Wie immer bietet dieses Update eine Steigerung der Performance beim Finden eines Satelliten-Signals und bessere Sprachqualität.

no images were found

Dieses Radio-Image kann man nur manuell einspielen, wenn man ein Gerät mit Root-Rechten und Custom-Recovery zur Verfügung hat. Sonst muss man sich diese Rechte erst verschaffen. Am besten über eine der vielen Anleitungen im Internet, oder auf dieser Seite. Den Download zum entsprechenden Image findet ihr im unteren Bereich.

Warnung: Wer sich nicht sicher ist, was er dort tut und keine Ahnung vom flashen unter Custom-Recovery ROMs hat, sollte besser die Finger davon lassen. Diese Updates sind auch immer in den offiziellen OTA (Over The Air) Updates von HTC enthalten.

Downloads:

  • [download id=“136″]

Happy flashing,

j.klein

HTC Desire – Probleme nach OTA Update

Sonntag, Dezember 12th, 2010

Einige User klagen über Probleme, nachdem Sie das OTA Update 2.29.405.2-2.10.405.2 auf ihrem HTC Desire installiert haben. Hauptsächlich treten Fehler auf, wie z.B. „WLAN lässt sich nicht mehr aktivieren“, „Bluetooth lässt sich nicht mehr aktivieren“ und „Desire steckt in einem Bootloop fest“. Für diese Probleme gibt es eine recht einfache Lösung.

no images were found

Das Problem lässt sich zwar lösen, jedoch gehen dabei alle installierten Apps aus dem Market, Einstellungen sowie Kontakte auf dem HTC Desire verloren.

Warnung: Bevor ihr die nächsten Schritte durchführt, geht sicher, dass ihr alle Kontakte und eventuell Applikationen gesichert habt. Nach den unten aufgeführten Schritten sind nämlich alle Daten weg. Solltet ihr euer Desire gerooted haben macht euch keine Sorgen. Mit der aktuellen Version von urevoked könnt ihr euer Desire nachher wieder rooten, da gibt es keine Probleme. Diese Anleitung ist nur für HTC Desire geeignet, die ohne Branding sind. Wer noch ein Branding hat und das entfernen möchte, kann HIER nachlesen.

Needs:

  • Android 2.29.405.2 RUU // Download unten
  • HTC Sync // Download unten
  • HTC Desire
  • USB Kabel
  • Windows PC

Bevor ihr startet, müsst ihr sicher stellen, dass HTC Sync auf eurem Rechner installiert ist. Damit werden die ganzen Treiber installiert, die benötigt werden um das HTC Desire mit einem neuen Image zu betanken. Ich empfehle nach der Installation von HTC Sync euren Computer neu zu starten, damit die ganzen neuen Treiber auch richtig initialisiert werden können. Wenn das erledigt ist, können wir mit der Behebung des Problems starten.

Schaltet euer HTC Desire komplett aus. Am besten den Akku einmal raus und wieder rein, falls es in einem Bootloop oder ähnliches festhängt. Bevor ihr das Desire wieder einschaltet, stellt sicher, dass kein USB Kabel dran hängt. Startet das HTC Desire mit gedrückter Powertaste und Zurücktaste. Damit fährt das HTC Desire im Fastboot-Modus hoch. Das dauert ca. 20 Sekunden. Ist diese Zeit verstrichen, verbindet das HTC Desire via USB mit eurem Rechner. Startet dann die RUU*.exe Datei, die ihr euch unter diesem Beitrag runtergeladen habt. Damit wird das Handy komplett sauber mit einem unbranded HTC Image installiert und fährt danach wieder automatisch hoch. Gebt diesem Vorgang bitte 15 – 20 Minuten Zeit und übt euch in Geduld, bis die PIN Abfrage erscheint. Dann ist euer Desire wieder einsatzbereit und das Problem ist behoben.

Wie oben schon geschrieben kann das HTC Desire für alle, die das wollen mit unrevoked wieder gerooted werden. Wer noch fragen hat, kann sich gerne in den Kommentaren, oder im Forum melden, dann werde ich versuchen zu helfen, auch wenn das manchmal etwas dauern kann.

Downloads:

  • [download id=“118″]
  • [download id=“66″]

Happy reinstall,

j.klein

HTC Desire – Froyo RUU WWE

Freitag, August 13th, 2010

Gute Nachrichten für alle Benutzer des HTC Desire, die bisher zwar das Entfernen des Brandings hinbekommen haben, aber bei denen es dann mit dem Update auf Froyo nicht richtig geklappt hat.

no images were found

HTC hat heute Nacht endlich das offizielle RUU zum Update des Desire auf Froyo freigegeben. Das ist ein vollständiges Update auf Froyo, mit dem Ihr euer Handy vom PC aus betanken könnt. Einziger Nachteil ist, dass (wenn nicht gesichert) alle Einstellungen, Kontakte und Apps verloren gehen.

Warnung: Wer sein HTC Desire „gerooted“ hat, wird Root verlieren und bis auf Weiteres auch nicht die Möglichkeit haben diese Rechte wieder zu erlangen!

Die Version, die unter diesem Beitrag zum Download bereit steht, ist für beide Geräte-Typen geeignet. Die ältere Version mit AMOLED Displays und die neuere Version mit SLCD Displays. Beide Treiber für die Geräte sind in dieser RUU enthalten, man muss sich also keine Sorgen machen nach dem Update einen schwarzen Bildschirm vorzufinden.

Zur Installation müsst ihr nur sicher stellen, dass die Treiber für das Desire auf eurem Rechner installiert sind (kommen zusammen mit der Installation von HTC Sync). Dann den Anweisungen des ausführbaren Updates folgen und warten bis die Installation durch ist. Danach kommt das Desire im Werks-Zustand hoch und ihr könnt wie gewohnt eure Einstellungen vornehmen und Anwendungen installieren.

Da es sich um das offizielle HTC Update handelt braucht ihr keine GoldCard, sofern euer Desire schon vom Branding befreit ist. Wer das Branding erst loswerden will, sollte hier nachlesen.

Downloads:

  • [download id=“74″]

Enjoy the Frozen-Joghurt,

j.klein

HTC Desire – Smartphone

Montag, Mai 17th, 2010

Vor knapp zwei Wochen habe ich über das HTC HD2 geschrieben. So schnell wie ich dieses Handy haben wollte, so schnell hatte ich auch schon wieder ein neues gefunden, was mich fast ein wenig mehr anspricht. Das erste Android Phone, welches mich richtig reizt, das HTC Desire.

no images were found

Insgesamt ein wenig kompakter als das HTC HD2, aber dennoch mit einem brillanten und scharfen Display, der eine Auflösung von 480×800 WVGA ermöglicht ist das HTC Desire ein schlanker Begleiter. Die Größe ist vergleichbar mit der des iPhone 3GS. Dank Android 2.1 als Betriebs-System soll es auch etwas zügiger als seine Windows-Mobile Mitstreiter sein. Die technische Ausstattung entspricht den aktuellen Erwartungen, die man an ein Smartphone in der Preis-Oberklasse stellen kann. Man kann sich auch andere Applikationen auf das Telefon installieren, in dem man sich aus dem Android Marketplace bedient. Dieser versteht sich als eine ähnliche Plattform, wie der AppStore von Apple.

Features:

  • 1 GHz Qualcomm® MSM 8250™ Prozessor
  • ROM: 512 MB
  • RAM: 576 MB
  • Speichererweiterung mi microSD 2.0
  • Maße: 119 mm(L) x 60 mm (B) x 11,9 mm (T)
  • 135 Gramm Gewicht mit Akku
  • 3,7 Zoll WVGA AMOLED Touchscreen (480×800)
  • HSDPA/WCDMA/EDGE/GPRS/Wi-Fi: IEEE 802.11 b/g
  • GPS integriert
  • Bluetooth 2.1 EDR
  • 5,0 Megapixel Kamera mit Autofokus
  • Android 2.1

Für eine genaue Übersicht, welche Features das HTC Desire noch mit sich bringt, empfiehlt sich wie immer ein Blick in das FactSheet . Dort finden sich die Features detailliert mit Beschreibung und technischen Standards.

Wer sich nicht davor scheut, sich ein bisschen umzugewöhnen und mit Android warm zu werden, sollte mit diesem Smartphone gut beraten sein.

Bilder:

no images were found

Wie auch beim HTC HD2 ist der Preis allerdings ein Faktor, der bei der Anschaffung meist problematisch ist. Mit einem Preis zwischen 500,00 € und 550,00 € ohne Vertrag, ist das HTC Desire sehr teuer. Entscheidet man sich allerdings zum Kauf mit Vertrag sind um die 200,00 € zu zahlen.

Der Hersteller hat das Telefon nochmal mit ein paar bewegten Bildern in Szene gesetzt.

[youtubehq ltSyVNO5tvM nolink]

Das HTC Desire bietet eine schnelle und zukunftsfähige Alternative zum iPhone. Wer sich an Android gewöhnt hat, kommt mit der etwas anderen Oberfläche genauso gut zurecht, wie mit jedem anderen Handy auch.

Stay open,

j.klein