Blog: QR Code implementiert

Seit einiger Zeit kann man schon fast überall im Internet den QR-Code bewundern. Dieser lässt es zu, diverse Informationen in einem Bildchen zu speichern. (Siehe unten)

Im Fall der meisten Internet-Präsenzen ist dort eine URL, oder ähnliches hinterlegt. Genau dieses Prinzip habe ich jetzt auch aufgegriffen und versehe jeden Beitrag mit einem kleinen schwarz-weissen Quadrat, in dem die URL vermerkt ist. Natürlich nicht manuell, sondern über ein Script, damit ich auch die älteren Beiträge erwische.

Lesbar wird der QR-Code mit einem “Barcode-Scanner“, der sich im Idealfall auf eurem Handy befindet. Für das iPhone, oder Android Handys gibt es sowas im jeweiligen Application-Store. Aber auch für Windows Mobile, Symbian und nahezu alle anderen mobilen Betriebssysteme ist ein Programm mit dieser Funktion erhältlich.

Sollte es also jemanden geben, der einen Beitrag so interessant findet, dass er auch unterwegs gelesen werden muss, kann man das Bildchen mit seinem Handy einscannen und wird auf die Seite weitergeleitet. Ebenso kann man das schwarz-weisse Quadrat per Mail verschicken, oder per Twitter bzw. Facebook verteilen.

Den QR-Code mit dem passenden Link zum gerade gelesenen Beitrag, findet man in der Zeile über dem Beitrag.

Dient natürlich nur als kleine Spielerei für Leute, die sich für solche Sachen zu begeistern wissen.

Stay unscanned,

j.klein

Tags: , , ,

One Response to “Blog: QR Code implementiert”

  1. Casper says:

    Finde ich eine super Erweiterung.
    Es ist natürlich auch möglich QR-Codes mit dem entsprechenden Barcodescanner direkt auf dem PC zu scannen.
    Welche Anwendungsmöglichkeiten sich hieraus entwickeln wird sich in der Zukunft noch zeigen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.